Fritz H. Gesing alias Frederik Berger Home

 
     

Die Liebe der Kurtisane


Der Ring des Falken

Die Schwestern der Venus
  Die Tochter des Papstes
  Die heimliche Päpstin
  Canossa
  Die Madonna von Forlì /     La Tigressa
  Die Geliebte des Papstes
  Die Provençalin
   

HISTORISCHE ERZÄHLUNG

Der Traum von Canossa


 
  Der provençalische Himmel
 
  KONTAKT / Impressum
 
Romane

 

 

 

 

 

zurück

Canossa

Frederik Berger: Canossa.
Aus den geheimen Annalen des Lampert von Hersfeld,
Berlin 2004, Rütten & Loening Verlag,
605 Seiten, 24,90 €

als Taschenbuch:
Aufbau Verlag, Berlin 2006,
9,95 €

 

Das Drama auf der Burg von Canossa im Jahr 1077: Es geht um mehr als nur um den Investiturstreit in der von Mathilde von Tuszien vermittelten Auseinandersetzung zwischen dem deutschen König Heinrich IV. und Papst Gregor VII. Machtansprüche, Intrigen, verbotene Liebe - aber auch die Treue einer Ehefrau und der Verrat der Mutter ...



CANOSSA.
Aus den geheimen Annalen des Lampert von Hersfeld

König Heinrich IV. wächst in enger Kinderliebe zusammen mit seiner Cousine Mathilde von Canossa auf. Von einer Wahrsagerin wird ihnen eine gemeinsame Zukunft prophezeit, doch scheint sich die Weissagung in einen Fluch zu verwandeln: Eine tödliche Krankheit rafft Heinrichs Vater dahin, den mächtigen Kaiser, und die Kinder werden getrennt. Für Heinrich beginnt unter der Regentschaft des tyrannischen Erzbischofs Anno eine Zeit, die von Bevormundung bedroht und von Verrat überschattet ist.

Schließlich wird er mit Bertha von Turin verheiratet – doch hört er nicht auf, um Mathildes Liebe zu kämpfen.Mit dem Wunsch, sich von seiner ungeliebten Frau scheiden zu lassen, beginnt der offene Konflikt mit der römischen Kurie. Papst Gregor versucht, den König entscheidend zu schwächen, indem er ihn exkommuniziert und damit aus der Gemeinschaft der Gläubigen ausschließt.

Im Jahr 1077 spitzt der Streit der beiden Kontrahenten sich gefährlich zu. Auf der Burg von Canossa, die ausgerechnet Mathilde untersteht, treffen Heinrich und Gregor aufeinander. Hier entscheidet sich nicht nur die Frage, wer der wahre Herrscher im römisch-deutschen Reich ist, sondern auch der Kampf um Liebe und Überleben.

"Canossa" markiert ein welthistorisches Ereignis und zeigt einen unvergleichlichen König in seinem Ringen um Liebe und Treue. Ein spannendes, farbenprächtiges Epos über Treue und Verrat, Triumph und Niederlage und die Suche nach der wahren Liebe.


nach oben
 
sachbuch