Fritz H. Gesing alias Frederik Berger Home

 
     

Die Liebe der Kurtisane


Der Ring des Falken

Die Schwestern der Venus
  Die Tochter des Papstes
  Die heimliche Päpstin
  Canossa
  Die Madonna von Forlì /     La Tigressa
  Die Geliebte des Papstes
  Die Provençalin
   

HISTORISCHE ERZÄHLUNG

Der Traum von Canossa


 
  Der provençalische Himmel
 
  KONTAKT / Impressum
 
Romane

 

 

 

 

zurück

Der provençalische Himmel


Zur Entstehung des Romans

Dem Schauplatz dieses Romans bin ich in wehmütiger Liebe zugetan: Es ist der Paradiesgarten - er heißt auch so im Provençalischen: Le Paradou -, in dem ich vor über zwanzig Jahren ein Jahr lebte und dessen Umgebung alle Cézanne-Liebhaber kennen.

Ich traf dort eine Reihe von Menschen, deren Wesen, Verhalten und Lebensgeschichten den Anstoß zu diesem Roman gaben. Die zeitliche Lokalisierung habe ich um einige Jahre verschoben, ebenfalls den großen Brand, der sich tatsächlich ereignet hat und mit dessen Folgen ich am Tag nach seinem Vernichtungszug konfrontiert wurde.
Mag der Erzähler Ralf Krüger sich auch mancher Erlebnisse und Erinnerungen des Autors bedient haben, mag er sich sogar einige Autobiographie-Kleider umgehängt haben, so bleibt er doch eine synthetische Figur, eine Projektion, wenn man so will, die Personifikation der Erzählerfunktion und ihrer Poetik. Das klingt kompliziert und verkopft, ist aber ganz sinnlich und simpel und direkt in die Handlung integriert.


Paul Cezanne: La Montagne Sainte-Victoire,
Lanschaft des "provençalischen Himmels"
Der Roman, der auf eine Entstehungsgeschichte von gut 14 Jahren zurückschaut und von dem es diverse sehr unterschiedliche Fassungen gibt, erschien im Frühjahr 2003.
Großen Spaß haben mir die perspektivische Darstellung und die subjektive Stimmführung bereitet. Da jede Figur mit eigener Stimme zu Wort kommt, muß der Leser siebenfacher Rollenprosa folgen - und wird zudem jede Menge Anspielungen und mehr oder weniger versteckte Zitate finden.

"Der provençalische Himmel": Ein verspielt postmoderner Roman zwischen Unterhaltung und Anspruch, sex & crime, spannend und gesellschaftskritisch zugleich, vielfältig in seinen Lesarten und Deutungsmöglichkeiten.




nach oben
 
sachbuch